| α | ## | ® | ÷ ||||| _ | _ | _ | _ |

 

@& ✹ am Donnerstag, den 23.11.2017 um 20 Uhr.

Seit Beendigung ihres Studiums beschäftigt sich Anna Steinert mit dem Thema Gesicht und Maske in unterschiedlichen Medien (Video, Performance, Objekt und Malerei). Dabei verwendet sie das Thema des Gesichts als Ausdruck der Psyche malerisch, aber auch im experimentellen Spiel mit Masken - Video und Performance - als Zugang zum Unbewussten. Die Maske stehe für sie für ein universelles Kommunikationsmittel, als Transformator und archaisches Instrument. Ihre Videos haben eine performativ-experimentelle Ästhetik, die sie mit atmosphärischen Mitteln, wie z.B. Live Musik am Set verstärkt. Sie arbeitet immer mit Masken, absurden Settings und ohne Drehbuch.

Die Künstlerin präsentiert am Abend neben den Videos auch Masken, die in diesen vorkommen, und wird über ihre Herangehensweise und Zielsetzung sprechen.

Anna Steinert (*1983, Krefeld) lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte an der HFBK Hamburg.

 

@& ist eine Reihe von Veranstaltungen und ein Treffpunkt für Kunstinteressierte. Einmal im Monat werden KünstlerInnen ins Atelier von Sebastian Neubauer eingeladen, um den Abend zu gestalten. @& behandelt thematisch "Editionen, Multiples und das Wiederholen (in) der Kunst".

Atelier Neubauer | Atelierhaus Hannover | Spichernstr. 24a (Hinterhof) | 30161 Hannover

 

Gefördert aus Mitteln der Atelier-und Projektraumförderung
der Stadt Hannover und der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover